ZigeunerKatzen

 

Aktueller Hinweis:

Wir empfehlen das neue Katzenfachforum: "Katzennatur: Katzen natürlich!"

 

Jeder Barfer barft ein bisschen anders...

Es gibt so viele Varianten und Variationen des Barfens, der praktischen Umsetzung, der Zubereitung und nicht zuletzt der eigenen Überzeugung, die dahinter steht.

Da ich grad nix anderes zu tun habe, schreib ich mal auf, wie wir das so machen. Es handelt sich hier nicht um "Rezepte" zum nachbasteln, sondern nur um Beispiele, für "noch-nicht-barfer", damit die sich das alles besser vorstellen können.

Wichtige Anmerkungen:

"Gute Barfer" mischen nicht verschiedene Fleischsorten durcheinander, sondern bemühen sich immer verschiedene Teile von einem Tier zu kombinieren.

"Gute Barfer" frieren nicht das Gemüse zusammen mit dem Fleisch ein, weil das bei vielen Katzen zu Akzeptanzproblemen führt. Bei unseren nicht.

"Gute Barfer" tauen nix in der Mikrowelle auf. Mikrowellen sind ansich sehr umstritten und wer skeptisch ist, sollte uns das nicht nachmachen.

Für alle, die ungern viel lesen: Ganz unten ist noch ein Link zu Fotos *zwinker*

Variante 1:

Einkauf:

Einmal in der Woche ungefähr, fahren wir in einen größeren Supermarkt. Meist Walmart oder Real. Eigentlich immer kaufen wir dort (Für 3 Katzen):

500gr. gefrorene Hühnerherzen (1,18 €)
500gr, gefrorene Hühnermägen (1,18 €)
1 KG Putenbrust (ca. 4,20 €)

Das sind die billigsten Grundlagen unserer Fleischtöpfchen.

Dazu kommen noch 1,5 Kilo andere Fleischsorten. Rindfleisch, Kalbfleisch, Lammgehacktes, Hühnerbrust...

Folgende Vorräte werden evtl aufgefüllt:

Gänseschmalz, Schweineschmalz, Baby-Brei Gemüse Gläschen, Weizenkleie, Bierhefe, Zucchini, Möhren, passierte Tomaten, Meersalz, Vitamin E-Kapseln, Multi-Vitamin Tabletten (A-Z Multispektrum vom DM-Markt).

Im Internet bestellen wir:

Taurin, Nachtkerzenöl, Lachsöl

In der Küche immer gesammelt werden Eierschalen.

So haben wir alle Zutaten beisammen.

Zubereitung:

Die tiefgefrorenen Sachen (Herzen und Mägen) lassen wir leicht antauen. Die großen Fleischstücke werden in nette Stücke geschnitten. Wir bevorzugen lange, dicke Streifen, denn die müssen unbedingt gekaut werden.

Wir haben kleine Plastiktöpfe, in die etwa 100gr Fleisch passen. Etwa 40 davon werden nun gefüllt. Von jeder Sorte etwas. Also in etwa 40 gleiche gemischte Fleischtöpfchen zwischen 75 und 90 gramm.

Insgesamt haben wir immer etwa 3500gr Fleisch.

Mit dem Calculator Klickst du! lassen wir uns die Eierschalenmenge berechnen. Meist sind es gut 3 ganze Schalen. Die werden nun gemörsert und über die Töpfchen verteilt. Ebenso wie das Salz, pro Kilo 5 gramm.

Grundsätzlich wird davon abgeraten, Gemüse bereits mit dem Fleisch zusammen einzufrieren, weil die meisten Katzen das dann wohl nicht mehr fressen. Unsere sind da anders, wir packen auch noch das Gemüse (pro Topf ca 5 gramm) mit in die Töpfchen. Baby-Brei, oder ganz fein geraspelte Möhren oder Zucchini und neuerdings der Renner: passierte Tomaten.
Als Ballasstoff kommt noch ein Hauch Weizenkleie drüber. Den Abschluss bilden 1-2 Tropfen von unserem Lachs-/Nachtkerzenöl Mix mit Vitamin E.
Sollte das Fleisch zuwenig Fett enthalten, kommt noch eine entsprechende Menge Schmalz obendrauf.

Die Töpfchen werden verschlossen und eingefroren.

Dann werden 3-4 Tabletten A-Z Multispektrum gemörsert. Die orangene Hülle soll allergieauslösend sein, aber wir friemeln die nicht ab. Dieses Pulver wird jetzt zusammen mit Taurin (wir sind da großzügig: 5-7 gramm) in einem Extra Behälter aufbewahrt und jeweils eine bestimmte Menge davon zu jeder Portion in warmem Wasser gelöst über die Fleischportionen gegeben.

Bei allen Bedenken gegen Mikrowellen, wir tauen die Töpfchen jeweils über Nacht im Kühlschrank auf und packen sie dann in die Mikrowelle bis es lauwarm ist. Das Schmalz verläuft schön über die Fleischstückchen, alles wird gut durchgerührt.

Fertig zum servieren!

2 mal täglich kriegt jede Katze ein Töpfchen. Die Damen fressen meist nicht alles auf und Kenzo sammelt dann die Reste ein.

Zwischendurch gibt es manchmal einen Snack. Etwas gewolftes Kaninchen oder Eintagsküken, oder Fisch. An Fisch gibt es hauptsächlich Lachsfilet (250 gr 1,99€) Ich hab jetzt auch Thunfischsteaks preiswert entdeckt (Real, 250 gr 2,49 €) das probier ich demnächst aus. In der Woche gibts etwa 250 gramm Fisch insgesamt.

Den Fisch berechne ich beim Calculator mit ein. Die Supplemente dafür sind also mit in den Fleischtöpfchen. Der Fisch wird pur gegeben.

Die "ab und zu mal" kleinen Häppchen Gewolftes werden nicht mitgerechnet. Auch Cocktail-Shrimps gibts mal als extra-Leckerlie, werden auch nicht mitgerechnet.

Manchmal kommt eine kleine Brise Bierhefe oben auf die Häppchen, als Appetitanreger.

Demnächst gibt es ab und zu auch wieder ein Häppchen DoFu als Snack. Einfach deshalb, weil sie auch das fressen sollen. Man weiß nie was passiert. Kommt z.B. mal ne Katze in die Tierklinik, werden die dort sicher nicht barfen....

Aber vorallem um der Neophobie vorzubeugen. Es werden immer mal wieder unbekannte oder ungeliebte Speisen eingeführt. Abwechslung ist das A und O!

So barfen wir.

 

Variante 2:

Wie wir barfen. Teil 2

Man lernt ja nie aus?

Aufgrund Eurer Nachfragen wegen unserer gemischten Fleischtöpfchen, sind wir noch mal tief in uns gegangen und haben diesmal die Futterzubereitung etwas abgeändert. Nun gibt es auch hier 2 verschiedene Fleischtöpfchen. Ausserdem sind wir ausnahmsweise mal grad nicht total Pleite bigsmile und haben mal etwas großzügiger beim Fleisch zugeschlagen.

Sorte Rind:
1,184 Kilo Schildstück Gourmet: 8,25€ (Kilo 6,97)
1,088 Kilo Französisches Zungenstück: 7,04€ (Kilo 6,47)
0,392 Kilo Rinderherz: 1,95€ (Kilo 4,97)

Also: 2,664 Kilo Fleisch

Supplemente vor Einfrieren:
12 Gramm Salz
2,5 Eierschalen
Kein Fett
50 Tropfen Ölmix
150 Gramm Gemüsebrei für Babies
Knapp 2 Esslöffel Weizenkleie

Abgefüllt in 25 Töpfchen mit je gut 100 gramm

Sorte Geflügel:

1,239 Kilo Hähnchen Brustfilet: 6,31€ (Kilo 5,09)
500gr Hühnerherz : 1,08€ (Kilo 2,16)
500gr Hühnermägen : 1,08 € (Kilo 2,16)

Also 2,239 Kilo Fleisch

Supplementiert vor Einfrieren:
12 Gramm Salz
2 Eierschalen
100gr Schmalz
50 Tropfen Ölmix
150 gr Gemüsebrei für Babies
Knapp 2 Esslöffel Weizenkleie

Abgefüllt in 25 Töpfchen mit je gut 100 gramm

Diese 50 Töpfchen werden eingefroren.

Vor dem Servieren kommt noch Vitaminpulver dazu, insgesamt 5 gemörserte Tabletten A-Z Multispektrum (DM-Markt) und täglich pro Katze ca 250 mg Taurin.

Im Schnitt brauchen wir pro Tag 6 Töpfchen für unsere 4 Katzen (150 gr/Katze/Tag) und durchschnittlich 200gr Dosenfutter, also 50gr/Katze (Wir haben zur Zeit hier absoluteVielfraße!!) und 500gr Lachsfilet werden auch noch zwischendurch verteilt: 4€
Für das pure Fleisch haben wir diesmal 29,71 € ausgegeben. Für das Gemüse ca 2,60€.

Das Ganze reicht für ca. 8,5 Tage, an Taurin also 6 gramm, macht 72 cent (war ein Sonderangebot)

Die restlichen Kleinigkeiten lass ich mal weg.

Fürs reine barfen also 33,03€, sagen wir 34€ (Wegen der Kleinigkeiten)
Dazu kommen etwa 7,90 Euro für Dosenfutter, sagen wir 8 €

Also:
42,-€ für 8,5 Tage für 4 Katzen, die echt viel fressen

Pro Katze pro Tag kommen wir diesmal auf 1,24€

Meistens liegen wir unter 1€, aber diesmal haben wir den Katzis mal das teurere Rindfleisch gegönnt, ist also ne Luxusvariante. (Nur, dass das jetzt niemandem vom barfen abhält, es ist ja nur ein Beispiel)

Variante 3:

 

Schon ist es wieder soweit: neue Fleischtöpfchen müssen her bigsmile

Die Erfahrung mit den verschiedenen Sorten Geflügel/Rind war nicht so der Bringer. Wir sind sicher, unsere Katzen mögen lieber gemischte Töpfchen.

Diesmal gabs:

992 gr Rinderbraten Zungenstück: 6,42€
450gr Rindersuppenfleisch ohne Knochen: 3,34 €
300gr Rinderherz : 1,50€
1000gr Hühnermägen: 2,36€
500gr Hühnerherzen: 1,18€
1033gr Putenbrust: 4,18€
500 gr Lachsfilet: 3,98€ (Gibts extra, kommt nicht mit in die Töpfchen)

4,275 Kilo Fleisch aufgeteilt auf 44 Töpfchen, den Lachs gibts zwischendurch extra. Gesamtpreis: 22,78 €

Dazu: 1 geriebene Zucchini , etwas Weizenkleie, etwas Bierhefe, 22 gramm Salz, 4,25 Eierschalen gemahlen.

In jedes Töpfchen 4 Tropfen Ölmix

Angemischt: 5gr Taurin und 5 Vitamintabletten (A-Z Multispektrum DM-Markt): Dieses Pulver wird dann auf die Töpfchen jeweils vor dem servieren aufgeteilt, in etwas Wasser gelöst.

Das Suppenfleisch ist sehr fett, daher diesmal kein Schmalz

Damit kommen wir voraussichtlich 11 Tage aus. Dazu kommt pro Tag eine Dose Petnatur o.ä., also 11 x 1,65? =18,15?

Gesamtpreis 4 Katzen/11 Tage= 41,00€ :11=3,72€ :4 =0,93€ pro Katze/Tag

Die Suppies hab ich jetzt nicht mitgerechnet...

 

Variante 4:

Wir waren mal wieder einkaufen bigsmile

Ich will ja nicht für jedesmal Futterzubereitung hier nen Thread eröffnen, aber diesmal haben wir wieder einiges anders gemacht, da dachte ich, das interessiert vielleicht jemanden... zwinker

Zunächst waren wir zum ersten mal in einem türkischen Geschäft mit Metzgerei. Einfach mal gucken bigsmile

Ergebnis: Für fast 30€ tolles Fleisch mitgenommen bigsmile

Es gab keine große Auswahl, aber alles sah sehr gut aus. Es gab Rindfleisch, Kalb und Lamm und Hühnerteile.

Wir haben satte 2 Kilo wirklich gutes Rindfleisch gekauft, Kilo 5,4€?
Es gab auch für 1,99 sone Art Reste, also Fettabschnitte und so... aber da haben wir uns (noch) nicht rangetraut. Ich glaube zum ergänzen und für den Fettgehalt wäre das garnicht verkehrt. Aber es sah schon eklig aus... :p

Dann gab es super schönes Kalbfleisch für 7,99€/Kilo!!! Wahnsinn! Wo unsere doch so gerne Kalb mögen!!! Auch ein Kilo gekauft bigsmile

Tja, Lammfleisch gabs nur mit Knochen... da zogen wir lange Gesichter... bis der Metzger uns sagte, dass er die Knochen selbstverständlich für uns auslöst bigsmile Ich muss dazu sagen, dass wir beide recht unerfahren sind in Fleischangelegenheiten. Kann also sein, dass sowas immer zum Service gehört, aber an der Supermarkttheke ist so selten ein Metzger, der einem das Fleisch von den Knochen popelt bigsmile Ohne Knochen blieben etwa 900gr von 1,2 Kilo übrig. Preis 6,99€/Kilo

Wir haben diesen relativ teuren Einkauf dann noch mit "Billigzeug" aus unserem Supermarkt aufgefüllt: 1500gr Hühnermägen (3,24€), 1 Kilo Putenbrust (4,09€) und 1 Kilo Hühnerbrustfilet (5,09€).

Herz gibts diesmal nicht. In den letzten Tagen blieb öfter mal ein Stück Herz liegen... das gibts nun mal ne Weile nicht mehr, damit es wieder "lecker" wird zwinker

So setzen sich also diesmal unsere Fleischtöpfchen zusammen:

2140gr Rind
970gr Kalb
900gr Lamm
1500gr Hühnermagen
1000gr Putenbrust
1000gr Hühnerfilet
500gr Lachsfilet

125 gr Gänseschmalz
400gr Erbsen in der Dose (zermantscht)

3 Esslöffel Weizenkleie

3 Esslöffel Bierhefe

Gesamt: ca 8 Kilo Futter! Für: ca 50 ?

50 gr Knochenmehl
3 Eierschalen gemahlen

(Das war kompliziert auszurechnen: Ich habe die Gesamtsumme einmal mit Knochenmehl und einmal mit Eierschalen berechnet und dann jeweils etwa die Hälfte genommen. Wir haben beschlossen, zumindest solange Odin noch so klein ist, nicht mehr nur mit Eierschalen zu arbeiten, sondern auch mit Knochenmehl, denn darin sind noch mehr Mineralien enthalten und es erhöht sich der Gesamtwert CA und P. Das ist allerdings nix für Katzen mit Nierenprobs!))

ca 28 gr Salz (Da die Hälfte mit Knochenmehl supplementiert ist, muss man für diesen Anteil nur 2,5 gr/Kilo berechnen, die andere Hälfte mit 5 gr)

Auf jedes Töpfchen kommen 2-3 Tropfen von unserem Ölmix. Diesmal mit etwas mehr Nachtkerzenöl (knapp 40ml statt 30) weil wir diesmal keinen Huhnüberschuss haben.

(Anmerkung: Ölmix: 10 ml Lachsöl, 30-40 ml Nachtkerzenöl, 2400-3000 IE Vitamin E, bei vorwiegender Hühnerfleischfütterung weniger Nachtkerzenöl (30ml), sonst 40 ml) Die Öle sind aus der Katzenbarfbar, das Vitamin E aus Kapseln vom Aldi, das ganze kommt in eine Pipettenflasche aus der Apotheke.

So, das gaben 80 Töpfchen a ca. 100gr. Den Lachs gibts immer extra, der Rest wird gnadenlos gemixt

Dazu kommt wie immer noch Vitaminpulver (diesmal aus 7 Tabletten) und 8 Gramm Taurin. Wie immer wird das erst vor dem servieren drübergegeben (in Wasser gelöst)

Wir werden den Fleischanteil im Futter erhöhen und weniger DoFu geben. 6 Töpfchen Fleisch am Tag und 200gr Petnatur für 4 Katzen.

Futterkosten /Tag/Katze: ca 85 cent (all incl)

Sind wir wieder billig dabei bigsmile

 

Variante 5:

Ha! Ich steige immer höher in den Barfer-Himmel!!! :up

Zum ersten mal ne Futterration mit Vitakalk berechnet. *stolz guck*

Folgendes Fleisch hatte ich:

1400 gr Rind
1000 gr Lamm
1100 gr Kalb
1000 gr Hüherbrustfilets (Alles vom Türken, 31,30 ?)

1500 gr Hühnermägen
500 gr Hühnerherzen
500 gr Lachsfilets (Supermarkt, 6,30 ?)

7 Kilo Fleisch

Suppies:

450 gr Gemüse aus dem Baby-Glas (ca 3,50?)
82 gr Vitakalk
2 Eierschalen
18 gr Salz (In Vitakalk ist Salz drin, deshalb nur 2,5 gr/Kilo)
60 gr Gänseschmalz
Ölmix
12 gr Taurin

Ich habs geschafft, ein Ca/P-Verhältnis von 1,15/1 zu haben und die ideale Vitaminmenge. *stolz guck*

Höchstdosis Vitakalk pro Kilo Katze: 600mg
Unsere Katzen wiegen im Schnitt 4 Kilo und fressen 200gr RoFu, also darf höchstens in 200gr RoFu 2,4 gr Vitakalk sein.

Ich hab 82 gr auf 7 Kilo Futter. Macht 2,34 gr Vitakalk auf 200 gr RoFu.

Dabei fehlt mir allerdings noch ne ordentliche Portion Calzium um auf mein Ca/P zu kommen, daher noch 2 Eierschalen.

Versteht das noch jemand? bigsmile Ich freu mich jedenfalls, dass ichs hingekriegt hab!

Ich hab zuerst die Höchstmenge Vitakalk ausgerechnet. Dann hab ich Schritt für Schritt meine Fleischsorten eingegeben in den Calculator und zwar solange, bis ich an meine Höchstmenge Vitakalk (84 gr) knapp herankam. Dann hab ich den Calculator nochmal geöffnet und für die restlichen Fleischsorten die Eierschalenmenge ausgerechnet.Vitamine brauchte ich hier ja nicht mehr, die sind ja in der vorigen Gruppe schon für das ganze Futter drin.

Jedenfalls haben wir wieder 70 frische Futtertöpfchen im Kühlschrank. Für gut 42 ?. Sind ca 7,5 Kilo Futter. Bei einer Durchschnittskatze , die 160gr/Tag frisst, käme man 47 Tage aus, wären 90 cent am Tag. Bei unseren Vielfraßen sieht das etwas anders aus... zwinker Aber ich will garnicht wisen, was die uns am Tag fürs Futter kosten :eek

Lieben Gruß

Kirsten

Hier noch ein paar illustrierende Fotos:

Wie wir barfen


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!